HomeGroupsTalkZeitgeist

Uta Grosenick

Author of Women Artists in the 20th and 21st Century

Includes the names: Uta Grosenic, Uta Grosenick

MembersReviewsPopularityRatingFavorited   Events   
774619,127 (3.73)00
No events listed. (add an event)
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Canonical name
Legal name
Other names
Date of birth
Date of death
Burial location
Gender
Nationality
Country (for map)
Birthplace
Place of death
Places of residence
Education
Occupations
Relationships
Organizations
Awards and honors
Agents
Short biography
Uta Grosenick studierte in Köln und Paris Kunstgeschichte, Germanistik und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften. Nach einigen Assistenzen im Bereich Regie und Dramaturgie an verschiedenen Theatern und Schauspielhäusern arbeitete sie als Ausstellungsorganisatorin an den Hamburger Deichtorhallen, u.a. mit Harald Szeemann (1989/90) und der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn, mit Pontus Hultén (1991–1993). Von 1993 bis 1999 war Grosenick Kuratorin am Kunstmuseum Wolfsburg, wo sie Ausstellungen mit Jean-Marc Bustamante, Gilbert & George, Paul Graham, Nam June Paik, Wolfgang Tillmans und anderen konzipierte.

Für den Taschen Verlag gab Grosenick zwischen 1999 und 2006 20 Bücher heraus, „Art at the Turn of the Millennium“ (1999), „Women Artists“ (2001), „ART NOW“ (2002), „ Büttner“ (2003), „ART NOW Vol 2“ (2005) sowie eine Reihe von 15 Überblicksbänden zu Kunstrichtungen der Klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst.

Daneben übersetzte sie die Bücher „Collecting Contemporary“ (2006) und „Dennis Hopper. Photographs 1961–1967“ (2009) aus dem Amerikanischen ins Deutsche.

Von 2006 bis 2009 war Grosenick Programmleiterin Kunst beim DuMont Verlag, für den sie „INSIGHT INSIDE – Galerien 1945 bis heute“ (2005) mitverfasste. Es folgten „CHINA ART BOOK“ (2007), „PHOTO ART“ und „Tobias Rehberger 1993–2008“ (beide 2008) sowie weitere Künstlermonografien.

Seit 2010 ist Uta Grosenick Verlegerin von DISTANZ in Berlin. Diesen neuen Verlag für Kunst, Fotografie, Architektur, Mode und Design gründete sie 2010 zusammen mit dem Sammler Christian Boros. Hier gab sie gemeinsam mit Laura Hoptman, Kuratorin für Malerei und Skulptur, MoMA New York, und Yilmaz Dziewior, Direktor Kunsthaus Bregenz, „THE ART OF TOMORROW“ (2010) heraus.

Grosenick lebt und arbeitet in Berlin und Köln.
Disambiguation notice

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

Member ratings

Average: (3.73)
0.5
1 2
1.5
2 3
2.5 1
3 22
3.5 5
4 23
4.5 3
5 16

Improve this author

Combine/separate works

Author division

Uta Grosenick is currently considered a "single author." If one or more works are by a distinct, homonymous authors, go ahead and split the author.

Includes

Uta Grosenick is composed of 3 names. You can examine and separate out names.

Combine with…

 

You are using the new servers! | About | Privacy/Terms | Help/FAQs | Blog | Store | APIs | TinyCat | Legacy Libraries | Early Reviewers | Common Knowledge | 116,214,237 books! | Top bar: Always visible