HomeGroupsTalkZeitgeist
Hide this

Results from Google Books

Click on a thumbnail to go to Google Books.

Die Engel von Sidi Moumen: Roman aus Marokko…
Loading...

Die Engel von Sidi Moumen: Roman aus Marokko (edition 2011)

by Mahi Binebine, Regula Renschler (Übersetzer)

MembersReviewsPopularityAverage ratingConversations
92950,433 (4.75)None
Member:Isfet
Title:Die Engel von Sidi Moumen: Roman aus Marokko
Authors:Mahi Binebine
Other authors:Regula Renschler (Übersetzer)
Info:Lenos (2011), Ausgabe: 1, Gebundene Ausgabe, 157 Seiten
Collections:Read but unowned, 2012 gehört/gelesen
Rating:*****
Tags:Marokko, Kontinent Afrika

Work details

Die Engel von Sidi Moumen: Roman aus Marokko by Mahi Binebine

None.

None
Loading...

Sign up for LibraryThing to find out whether you'll like this book.

No current Talk conversations about this book.

Showing 2 of 2
Selbstmordattentate sind sehr schwer zu verstehen. Die Anschläge von Casablanca vom 16. Mai 2003 waren fünf aufeinander abgestimmte Selbstmordanschläge auf jüdische Einrichtungen und Orte westlichen Lebensstils in Casablanca. Die Anschläge forderten über 40 Todesopfer, es gab mehr als 100 Verletzte.
Dieses Buch beschreibt junge Leute aus dem Slum Sidi Moumen. Phantasievolle Männer ohne jede Perspektive, im Schatten einer Müllkippe lebend. Ihre einzige Perspektive, die ihnen jemals gewährt wird, liefert der Islamismus. Das Buch hat wirklich herzzerreißende Szenen: Die junge Liebe zu Ghislan, die wenigen schönen Erlebnisse. Ein Ausflug in die Berge, gutes Essen. Die meisten der Attentäter waren an diesem Tag zum ersten Mal in der Innenstadt Casablancas gewesen.
Der Autor schafft es meisterhaft, die Hoffnung und den Enthusiasmus der jungen Männer zu porträtieren. Es ist enorm bedrückend, dass sie keine andere Perspektive finden, als sich und andere zu töten. ( )
  Wassilissa | Aug 1, 2016 |
Die Geschichte hat mich zutiefst erschüttert und berührt.

Es ist erschreckend, wie viele Menschen leben müssen und auch wenn ich es schon in der Realität gesehen habe (wenn auch nicht in Casablanca), bin ich immer wieder fasziniert (und das meine ich keineswegs positiv), wie diese Menschen mit ihrem Elend umgehen und sich damit abfinden...bis, ja bis jemand kommt, der einen vermeintlichen Ausweg anbietet und ich kann es durchaus nachvollziehen, dass ein 15jähriger sich von solchen Lockungen in einen Teufelskreis ziehen lässt, aus dem es dann sehr schwer ist auszubrechen. Ich kann die Jungs durchaus verstehen - auch wenn es aus unserer Sicht natürlich nicht akzeptiert oder gar gut geheißen werden kann, so sind sie in diesem Moment dem Versucher doch ausgeliefert und der Gruppenzwang ist nicht zu unterschätzen.

Wenn ich es richtig verstehe, wird Hamid in der Nacht vor dem "Sprung" bewusst, in was er sich und seinen Bruder hineingezogen hat und in der Folge auch die Freunde von Jaschin. Aber wer will sich so etwas schon eingestehen? Und diese "Emire" scheinen ja eine enorme Überzeugungskraft zu besitzen. Einfach nur erschreckend.... ( )
  Isfet | Nov 7, 2012 |
Showing 2 of 2
no reviews | add a review
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Series (with order)
Canonical title
Original title
Alternative titles
Original publication date
People/Characters
Important places
Important events
Related movies
Awards and honors
Epigraph
Dedication
First words
Quotations
Last words
Disambiguation notice
Publisher's editors
Blurbers
Publisher series
Original language

References to this work on external resources.

Wikipedia in English (1)

Book description
Haiku summary

No descriptions found.

No library descriptions found.

Quick Links

Swap Ebooks Audio
1 wanted2 pay

Popular covers

Rating

Average: (4.75)
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5 2
5 2

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

 

You are using the new servers! | About | Privacy/Terms | Help/FAQs | Blog | Store | APIs | TinyCat | Legacy Libraries | Early Reviewers | Common Knowledge | 110,735,793 books! | Top bar: Always visible