HomeGroupsTalkZeitgeist
Hide this

Results from Google Books

Click on a thumbnail to go to Google Books.

Robinsons blaues Haus by Ernst Augustin
Loading...

Robinsons blaues Haus (edition 2012)

by Ernst Augustin

MembersReviewsPopularityAverage ratingConversations
133723,089 (3.17)None
Member:Wassilissa
Title:Robinsons blaues Haus
Authors:Ernst Augustin
Info:Beck (2012), Ausgabe: 2, Gebundene Ausgabe, 319 Seiten
Collections:2012, Your library
Rating:***1/2
Tags:Dezember 2012

Work details

Robinsons blaues Haus by Ernst Augustin

None

None

None.

Loading...

Sign up for LibraryThing to find out whether you'll like this book.

No current Talk conversations about this book.

German (2)  Russian (1)  All languages (3)
Showing 3 of 3
Daniel Defoe sagt, er habe eines der unglaublichsten und abenteuerlichsten Leben gelebt. Ich sage: Ich auch. Mein Vater hatte mich eines Tages beiseite genommen: Du wirst es einmal schwer haben, mein Sohn, du wirst entdecken, dass du allein bist, dass du dich auf einer Insel befindest - inmitten eines Ozeans von Menschen, die alle laut reden und alle etwas anderes meinen. Die ihre Seele daran setzen werden, dich von deiner Insel zu vertreiben, es sind sechs Milliarden, alle miteinander, kannst du das verstehen? Ja, Vater. Nein, sagte er. Es ist die Fabel vom letzten Robinson in einer Welt nicht mehr vorhandener Freiräume. In Grevesmühlen, in blauer Südsee, im Londoner Kerker, im Spiegelhaus auf dem Wyman Tower. Es gibt einen hochpolierten Freitag, eine Dame mit Schritt, es gibt eine abgesoffene Kirche, ein Imperium von Besenkammern und es gibt Luxus, illuminierte Zahnbürsten, Tangomusik, bernsteinfarbenes Licht.

Leseprobe: http://www.chbeck.de/fachbuch/leseprobe/Leseprobe_Robinsons-blaues-Haus.pdf
  dls_nowo | Apr 22, 2014 |
Dass der Autor Ernst Augustin Psychiater ist, verwundert nicht. Das Buch spricht in Bildern und Metaphern, Traumsequenzen, irrealen Geschehnissen. Dennoch ist die Geschichte deutlich heraus kristallisiert. Robinson lebt als Einsiedler unter den Menschen, möchte nicht gesehen, nicht gefunden werden. Dennoch ist die Suche nach "Freitag" ein Hauptmotiv seines Lebens, ein Gegenüber zu finden, das ihn sehen und erkennen kann, sehr zentral.
Als er am Ende Freitag gegenüber sitzt, ist diese Lösung ebenso einfach wie bestechend. ( )
  Wassilissa | Dec 21, 2012 |
Im Großdruck, ein Junge, Banker-Sohn, immer auf der Flucht und Suche nach Mittelmäßigkeit bis Luxus! Sehr poetisch geschrieben. Wie in einem Sog habe ich das Buch "leergelesen"! Wer Dich nicht kennt, kann Dich nicht verraten S. 134 ( )
  Baresi | Nov 12, 2012 |
Showing 3 of 3
no reviews | add a review
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Series (with order)
Canonical title
Original title
Alternative titles
Original publication date
People/Characters
Important places
Important events
Related movies
Awards and honors
Epigraph
Dedication
First words
Quotations
Last words
Disambiguation notice
Publisher's editors
Blurbers
Publisher series
Original language

References to this work on external resources.

Wikipedia in English

None

Book description
Haiku summary

No descriptions found.

No library descriptions found.

Quick Links

Swap Ebooks Audio
1 pay

Popular covers

Rating

Average: (3.17)
0.5
1
1.5
2 1
2.5
3
3.5 1
4 1
4.5
5

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

 

Help/FAQs | About | Privacy/Terms | Blog | Contact | LibraryThing.com | APIs | WikiThing | Common Knowledge | Legacy Libraries | Early Reviewers | 91,631,037 books! | Top bar: Always visible