HomeGroupsTalkZeitgeist
This site uses cookies to deliver our services, improve performance, for analytics, and (if not signed in) for advertising. By using LibraryThing you acknowledge that you have read and understand our Terms of Service and Privacy Policy. Your use of the site and services is subject to these policies and terms.
Hide this

Results from Google Books

Click on a thumbnail to go to Google Books.

Killerinstinkt by Stephan Harbort
Loading...

Killerinstinkt

by Stephan Harbort

MembersReviewsPopularityAverage ratingConversations
511,436,638 (5)None

None.

None
Loading...

Sign up for LibraryThing to find out whether you'll like this book.

No current Talk conversations about this book.

Buchinfo
Killerinstinkt: Serienmördern auf der Spur - Stephan Harbort
Taschenbuch - 288 Seiten - ISBN-13: 978-3548374772
Verlag: Ullstein Taschenbuch - Erschienen: 14. Dezember 2012 - EUR 9,99
Kurzbeschreibung
Warum wird ein unscheinbarer Familienvater zum kaltblütigen Killer? Was bringt einen Krankenpfleger dazu, seine Patienten zu töten? Stephan Harbort, Deutschlands bekanntester Serienmordexperte, hat mit unzähligen Tätern gesprochen, um ihren Motiven auf den Grund zu gehen. In seinem neusten Buch versammelt er die spektakulärsten Fälle seiner Karriere und gewährt uns einen persönlichen und exklusiven Einblick in die Arbeit mit den Tätern.
Bewertung
Stephan Harbort findet eine Haltung gegenüber den Opfern und Tätern, die beide Seiten beleuchtet. Einfühlsam und gerecht. Nach Motiven der Täter suchend, Opfern helfend, aufklären wollend. In der Doku strahlte er eine Ruhe aus, die zeigt, warum sowohl Opfer, Hinterbliebene und Täter mit ihm reden wollen. Dabei geht es ihm nicht um Rechtfertigungen oder Freibriefe für die Täter, aber um das tiefere Verständnis dafür, dass wir alle Abgründe in uns haben, derer wir uns vielleicht nicht bewusst sind. Von großer Tiefe zeugt auch, dass er nicht blindlings, mediengeil alle Interviewanfragen annimmt, sondern sorgfältig auswählt. Im Interview mit Thomas Bracht geifert und giert er nicht nach DER Antwort, sondern spürt, wann eine Grenze erreicht ist. Er weist den Täter deutlich auf Verdrängungsmechanismen hin, spürt aber auch, wenn das Gespräch kippen könnte. Akademisch ist er kein Psychologe, menschlich schon. ( )
  Mordsbuch | Jan 13, 2017 |
no reviews | add a review
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Series (with order)
Canonical title
Original title
Alternative titles
Original publication date
People/Characters
Important places
Important events
Related movies
Awards and honors
Epigraph
Dedication
First words
Quotations
Last words
Disambiguation notice
Publisher's editors
Blurbers
Publisher series
Original language

References to this work on external resources.

Wikipedia in English

None

Book description
Haiku summary

No descriptions found.

No library descriptions found.

Quick Links

Popular covers

Rating

Average: (5)
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5 1

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

 

About | Contact | Privacy/Terms | Help/FAQs | Blog | Store | APIs | TinyCat | Legacy Libraries | Early Reviewers | Common Knowledge | 126,543,947 books! | Top bar: Always visible