HomeGroupsTalkZeitgeist
Hide this

Results from Google Books

Click on a thumbnail to go to Google Books.

Der Kampf um die Menschenrechte by Willy…
Loading...

Der Kampf um die Menschenrechte

by Willy Strzelewicz

MembersReviewsPopularityAverage ratingConversations
113,689,591NoneNone
Recently added byreisszwecke

None.

None
Loading...

Sign up for LibraryThing to find out whether you'll like this book.

No current Talk conversations about this book.

In seiner dreiseitigen Einleitung vom Januar 1947 weist Herbert Wehner auf die spezifischeBedeutung der Frage der Menschenrechte für die Neugestaltung in Deutschlandland hin: "Die propagandistischen Einpeitscher des NS haben vor und seit dem Jahre1933 alles darangesetzt, das deutsche Volk in eine vermessene Gegnerschaft zur Idee der Menschenrechte zu manövrieren." (S. 5) Vor allem auch für die Arbeiterbewegung und Sozialdemokratie der Nachkriegszeit steht eine klare Einbeziehung der Menschenrechte als unabdingbare Voraussetzung aller Politik fest. Als Beispiele für die untrennbare Einheit von demokrat. Sozialismus u. Menschenrechten zitiert Wehner Kurt Schumachers Rede auf d. ersten Parteitag d. SPD nach d. Krieg, Franz Mehring u. Marx. Strzelewicz beschreibt systematisch, historisch und mit aktuellem Bezug auf die gegenwärtigen Fragestellungen die Bedeutung der Menschenrechte. Seit der ersten rechtlichen Verankerung in der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten 1776 u. später durch die Frz. Revolution ist die Forderung nach Kodifizierung der Menschenrechte in allen freiheitlichen Staatskonzeptionen enthalten. Dagegen gab es ständige Opposition "von Edmund Burke bis AdolfHitler" (1. konservativ, 2. marxistisch,3. biologistisch, 4. totalitär, 5. positivistisch).Recht u. Gerechtigkeit sind die notwendigen Voraussetzungen für eine künftige Ordnung der Staaten nach innen wie auch im Umgang miteinander (Atlantikcharta). Ohne Menschenrechtsgarantien wird dieses Ziel nicht zu verwirklichen sein. So erhebt sich die Frage: "Wie wird man die alten Gedanken der Menschenrechte in Begriffen einer sich wandelnden sozialen Ordnung auf die neuen Bedingungen anwenden können?... Und das ist allerdings die Frage nach dem Fortbestande der Menschenrechte."(S. 12) Die Voraussetzungen zur Erhaltung und Fortentwicklung der Idee u. der Praxis der Menschenrechte werden in modernen Industriegesellschaften, also auch im Nachkriegsdeutschland, eher zunehmend erschwert, da "die modernen Tendenzen auf Planung u. Zentralisierung der Gesellschaft, die Verstärkung des staatlichen Einflusses und die Erhöhung der technischen Effektivität der Machtmittel" hinauslaufen u. damit die Gegner der Menschenrechte stärken“
Quelle: Cobet, Christoph [Hrsg.]: Deutschlands Erneuerung : 1945 - 1950 ; [bio-bibliogr. Dokumentation mit 433 Texten] / [Christoph Cobet]. Frankfurt am Main : Antiquariat Cobet 1985
  reisszwecke | Apr 14, 2015 |
no reviews | add a review
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Series (with order)
Canonical title
Original title
Alternative titles
Original publication date
People/Characters
Important places
Important events
Related movies
Awards and honors
Epigraph
Dedication
First words
Quotations
Last words
Disambiguation notice
Publisher's editors
Blurbers
Publisher series
Original language

References to this work on external resources.

Wikipedia in English

None

Book description
Haiku summary

No descriptions found.

No library descriptions found.

Quick Links

Swap Ebooks Audio

Popular covers

Rating

Average: No ratings.

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

 

You are using the new servers! | About | Privacy/Terms | Help/FAQs | Blog | Store | APIs | TinyCat | Legacy Libraries | Early Reviewers | Common Knowledge | 117,058,524 books! | Top bar: Always visible