HomeGroupsTalkZeitgeist
Hide this

Results from Google Books

Click on a thumbnail to go to Google Books.

L'enfant bleu by Henry Bauchau
Loading...

L'enfant bleu

by Henry Bauchau

MembersReviewsPopularityAverage ratingConversations
482242,697 (4)None

None.

None
Loading...

Sign up for LibraryThing to find out whether you'll like this book.

No current Talk conversations about this book.

German (1)  Dutch (1)  All (2)
Showing 2 of 2
Henry Bauchau, gelauwerd romanschrijver, dramaturg en psychoanalyticus, vertelt het verhaal van Orion, een psychotische jongeman, die met zijn gewelduitbarstingen zijn omgeving de stuipen op het lijf jaagt maar dankzij zijn artistieke talent aan het eind van het boek toch nog goed terechtkomt. Gemodelleerd naar een van Bauchaus vroegere patiënten heeft Orions stoornis te maken met de hartoperaties die hij als kleuter onderging. Sinds die traumatische ervaringen krijgt de jongen het woord 'ik' niet meer over de lippen, spreekt hij voortdurend in de derde persoon en ziet hij constant paarden door de straten galopperen. Door zijn creativiteit te stimuleren haalt Véronique, zijn therapeute, de jongeman uit zijn psychische ellende. ( )
  VVGG | Sep 2, 2011 |
Henry Bauchau – L’enfant bleu

In einer Tagesstätte von Paris begleitet die Psychoanalytikerin Véronique den jungen, tief gestörten Orion ab der Jugend. Dieser lebt in einer großen Unselbständigkeit, tiefer Angst vor einem „Dämon“ der Stadt als auch heftigen Gewaltausbrüchen. Véronique unterscheidet in ihm ein enormes Potenzial an Kreativität und führt ihn hin zum Ausdruck durch die Malerei, Skulptur, Musik und Gravur. Wir begleiten den gemeinsamen Weg der beiden über Jahre hinweg und durch viele Widrigkeiten hindurch bis hin zu einer gewissen möglichen Selbständigkeit und Ichbehauptung Orions.

Unschwer ist an der Beschreibung schon zu erkennen, dass dieses Buch ganz stark in einem psychoanalytischem Raum spielt und das derart, dass es schon naheliegt, fast von der Beschreibung eines Fallbeispiels zu sprechen. Bauchau ist neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit auch Psychoanalytiker und das merkt man in jeder Zeile. Wer für dieses Universum und zur entsprechenden Sprache keinerlei Beziehung hat, wird dieses Buch eventuell als befremdlich oder sogar fast nervig empfinden, fast zu durchdacht und reflektiert. Doch es ist eben auch ein Roman und Bauchau gelingt es gut, den Behandelnden selber als Leidenden und Betroffenen darzustellen. Tatsächlich hat auch Véronique ihr Päcklein zu tragen: Ihre Mutter starb bei ihrer Geburt, bei einem Motorradunfall (den sie verschuldete) verstarb ihr Mann und ihr werdendes Kind. Das alles ist manchmal etwas dick aufgetragen, doch auch sympathisch. Die Sprache mag - wie angedeutet – gekünstelt wirken, doch wer sich mit diesen Vorwarnungen auf dieses Buch einlassen will, wird eine interessante Beschreibung einer Therapie durch Kunst und das Sich Aussprechen finden.

Henry Bauchau wurde 1913 in Belgien geboren und ist Dichter, Dramaturg, Schriftsteller und Psychoanalytiker. Einige seiner Werke sind auch auf Deutsch erschienen, allerdings (noch) nicht „L’enfant bleu“. ( )
  tomfleo | May 2, 2008 |
Showing 2 of 2
no reviews | add a review
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Series (with order)
Canonical title
Original title
Alternative titles
Original publication date
People/Characters
Important places
Important events
Related movies
Awards and honors
Epigraph
Dedication
First words
Quotations
Last words
Disambiguation notice
Publisher's editors
Blurbers
Publisher series
Original language

References to this work on external resources.

Wikipedia in English (1)

Book description
Haiku summary

No descriptions found.

No library descriptions found.

Quick Links

Swap Ebooks Audio
2 wanted

Popular covers

Rating

Average: (4)
0.5
1
1.5
2
2.5
3 2
3.5 1
4 8
4.5 1
5 2

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

 

About | Contact | Privacy/Terms | Help/FAQs | Blog | Store | APIs | TinyCat | Legacy Libraries | Early Reviewers | Common Knowledge | 119,448,072 books! | Top bar: Always visible