HomeGroupsTalkZeitgeist
Hide this

Results from Google Books

Click on a thumbnail to go to Google Books.

Grimms Manga, Volume 1 by Kei Ishiyama
Loading...

Grimms Manga, Volume 1

by Kei Ishiyama

MembersReviewsPopularityAverage ratingConversations
351321,274 (4)None

None.

None
Loading...

Sign up for LibraryThing to find out whether you'll like this book.

No current Talk conversations about this book.

Diese und weitere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog Anima Libri - Buchseele

Nach „Grimms Monster“ von Ayumi Kanou ist Kei Ishiyamas „Grimms Manga“ jetzt der Manga-Serien-Auftakt, der in mein Regal gezogen ist und in dem es direkt wieder um Geschichten geht, die von den Märchen der Brüder Grimm inspiriert wurden – genau genommen, handelt es sich hier um „Nacherzählungen“ von fünf dieser Märchen: Rotkäppchen, Hänsel & Gretel, Rapunzel, Die zwölf Jäger und Die zwei Brüder.

Allerdings muss man den Begriff Nacherzählung hier wohl relativ locker verwenden, denn die kurzen Geschichten basieren wirklich nur sehr lose auf den Grimmschen Vorlagen, oftmals ist es lediglich die absolute Grundidee, die wirklich etwas mit dem Original zu tun hat. So verliebt sich der Wolf(smensch) in Rotkäppchen, statt Lebkuchenhäusern und kinderfressender Hexen gibt es nur Schlösser und Frauen mit einer Vorliebe für hübsche Jungs, Rapunzel ist ein Junge und die beiden unbekannteren Märchen – die noch am nächsten an den ursprünglichen Märchen sind – weichen in einigen Elementen doch deutlich ab.

Die Folge davon ist in erster Linie einmal, dass „Grimms Manga“ oft nur noch entfernt an die ihm zugrunde liegenden Märchen erinnert und – dem sehr glatten und teilweise wirklich niedlichen und zuckersüßen Zeichenstil sei Dank – vor allem auf den enormen Kitschfaktor setzt, wobei die oftmals düstere Stimmung, die in den ursprünglichen Geschichten herrscht, sowie die vielen ja doch auch brutaleren Elemente gänzlich verloren gehen.

Insgesamt ist Kei Ishiyamas „Grimms Manga“ eine ganz nette Sache, interessant zum Durchblättern, aber aufgrund des allgemein doch sehr schnulzigen Grundtons teilweise auch sehr nervig. Für Märchenfans, die gleichzeitig auch Mangafans sind und nichts gegen eine gehörige Portion zuckersüßen Kitschs haben aber sicherlich eine dicke Empfehlung wert :D ( )
  FiliaLibri | Nov 10, 2015 |
no reviews | add a review
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Series (with order)
Canonical title
Original title
Alternative titles
Original publication date
People/Characters
Important places
Important events
Related movies
Awards and honors
Epigraph
Dedication
First words
Quotations
Last words
Disambiguation notice
Publisher's editors
Blurbers
Publisher series
Original language

References to this work on external resources.

Wikipedia in English

None

Book description
Haiku summary

No descriptions found.

No library descriptions found.

Quick Links

Swap Ebooks Audio

Popular covers

Rating

Average: (4)
0.5
1
1.5
2
2.5
3 3
3.5 2
4 2
4.5
5 4

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

 

About | Contact | Privacy/Terms | Help/FAQs | Blog | Store | APIs | TinyCat | Legacy Libraries | Early Reviewers | Common Knowledge | 119,990,863 books! | Top bar: Always visible