HomeGroupsTalkZeitgeist
Happy Holidays! The 12 Days of LT scavenger hunt is going on. Can you solve the clues?
This site uses cookies to deliver our services, improve performance, for analytics, and (if not signed in) for advertising. By using LibraryThing you acknowledge that you have read and understand our Terms of Service and Privacy Policy. Your use of the site and services is subject to these policies and terms.
Hide this

Results from Google Books

Click on a thumbnail to go to Google Books.

Die Villa am Meer: Roman by Micaela Jary
Loading...

Die Villa am Meer: Roman

by Micaela Jary

MembersReviewsPopularityAverage ratingConversations
213,661,828 (4)None
Recently added byAKBuechereiPoett, ElkeHannover

None.

None
Loading...

Sign up for LibraryThing to find out whether you'll like this book.

No current Talk conversations about this book.

Inhaltsangabe:

Ende des 19.ten Jahrhundert, Rostock: Katharina wollte eigentlich auf Joachim Wittenburg warten, doch seine Ausbildung zum Kapitän zur See dauert ihr zu lange. So heiratet sie den wesentlich älteren Olaf Borchers, der mit Strandkörben ein gutes Auskommen hat und zu Höherem strebt.

Das Leben als gutsituierte Hausfrau und Mutter ist Katharina jedoch zu langweilig. Ihr kommt deshalb die Idee, eine Strandkorbvermietung zu eröffnen. Olaf ist strikt dagegen und gerade bei einer Auseinandersetzung zu diesem Thema erleidet Katharina eine Fehlgeburt.

Joachim Wittenburg hat Greta geheiratet und ihr ein kleines Häuschen in Warnemünde gekauft. In der Nacht, als die Tochter Frederike geboren wird, erleidet Joachim einen schweren Unfall auf See. In der Kur in Doberan trifft er unverhofft auf Katharina wieder, aber sie haben kaum eine Chance, ein paar Worte zu wechseln. Seine resolute Frau Greta fordert Entscheidungen bezüglich seiner beruflichen Zukunft.

Aber es ist bei weitem nicht die letzte Begegnung des einstigen Liebespaares …

Mein Fazit:

Schon einige Romane habe ich von der Autorin gelesen und sie waren alle durchweg positiv. Gut recherchiert, spannende Handlung und eine sehr atmosphärische Erzählweise.

Bei diesem Buch tat ich mich von Anfang an ein bisschen schwer. Zum einen mag es daran liegen, dass ich wenig Zeit hatte und mit den Gedanken vielleicht nicht immer so dabei war. Zum anderen ist die Geschichte so ganz anders, als ich erwartet habe.

Im Grunde genommen werden die Geschichten von zwei Frauen erzählt, die den gleichen Mann lieben und doch in ihrem Leben gefangen sind. Dabei sind die Zeitsprünge manchmal schon enorm, zumindest die ersten Jahre. Katharina möchte ihr Leben anpacken. Jung und voller Ideen wartet sie erst auf Joachim, der ihr ein stilles Versprechen gab, sie nach seiner zweijährigen Ausbildung zu ehelichen. Doch es dauert ihr zu lange und Olaf Borchers, Witwer und Manufakturbesitzer, bietet ihr ein angenehmes Leben an. Obwohl sie Olaf nicht so sehr liebt wie Joachim, nimmt sie den Antrag an und bereits bei der Trauung schleichen sich die ersten Zweifel ihrer Entscheidung ein.

Greta hat den gesellschaftlichen Abstieg ihrer Familie nur schwer verkraftet. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Auswahl ihres Ehemannes nicht nach Emotionen entschieden wurde, sondern was Joachim ihr bieten konnte: Ein sicheres Heim und Auskommen als Kapitänsgattin inklusive der gesellschaftlichen Beachtung. Der Unfall ihres Mannes hat alles durcheinander gebracht und als Katharina auftaucht, weiß sie sofort instinktiv, dass sie ihre Rivalin ist – ohne dass es je dafür einen konkreten Anhaltspunkt gegeben hat.

Die erste Hälfte der Geschichte zog sich für mich so ein bisschen dahin, konnte mich nicht so richtig packen. Ich hatte eigentlich erhofft, mehr von Joachim zu erfahren. Dabei wurde immer mehr von Greta erzählt, wie sie die Sitation sah. Ihre Engstirnigkeit, teils lieblose Art, mit ihrer Familie umzugehen und der großen Furcht, was nur die Leute davon denken könnten hat sie nicht sehr sympathisch gemacht. Schon die Geburt, die mit der Unfall-Nachricht einhergeht, zeigt, welcher Stellenwert der Ehemann bzw. die Familie hat. Katharina hingegen ist liebevoll um ihre zwei Söhne bemüht. Als sie nach der Fehlgeburt in tiefe Depressionen verfällt, stellt ihr Mann eine Gouvernante ein und ihre Erziehung ist strenger und unnachgiebiger. Das gefällt dem Kaisertreuen Manufakturbesitzer, der sich immer mehr von Katharina abwendet, doch das ist nur der Beginn einer großen Krise zwischen den Eheleuten.

Ab der Hälfte ungefähr nimmt die Geschichte dann Fahrt auf, denn die ganzen Fäden, die die ganze Zeit über lose über der Geschichte hingen, werden nun zu einem Faden zusammen gesponnen und ergeben eine vielschichtige Geschichte, wo es nur nach Außen hin um Strandkörbe geht. Missverständnisse, emotionale Verwicklungen und die politischen Entwicklungen ergeben dann ein rundes Bild um zwei Familien, die beide auf ihre Art um ihre Existenz kämpfen. Erst in der zweiten Hälfte wurden die Figuren für mich greifbar, ihre Emotionen nachvollziehbar und ich habe mit ihnen gelitten.

Etwas Besonderes gab es noch: Victor Dornhain wurde einmal erwähnt als großer Reeder in Hamburg. Wer die Bücher von Micaela Jary kennt, weiß, dass Victor Dornhain eine Figur aus der Alster-Saga ist.

Trotz der ersten Hälfte, die für mich etwas unglücklich war, vergebe ich vier Sterne, denn für den weiteren Verlauf der Geschehnisse sind halt eben auch diese von Wichtigkeit. Und das ich gedanklich nicht so ganz bei der Sache war, kann ich kaum der Autorin anlasten.

Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen. ( )
  ElkeHannover | May 4, 2017 |
no reviews | add a review
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Series (with order)
Canonical title
Original title
Alternative titles
Original publication date
People/Characters
Important places
Important events
Related movies
Awards and honors
Epigraph
Dedication
First words
Quotations
Last words
Disambiguation notice
Publisher's editors
Blurbers
Publisher series
Original language
Canonical DDC/MDS

References to this work on external resources.

Wikipedia in English

None

Book description
Haiku summary

No descriptions found.

No library descriptions found.

Quick Links

Popular covers

Rating

Average: (4)
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4 1
4.5
5

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

 

About | Contact | Privacy/Terms | Help/FAQs | Blog | Store | APIs | TinyCat | Legacy Libraries | Early Reviewers | Common Knowledge | 130,802,548 books! | Top bar: Always visible