HomeGroupsTalkMoreZeitgeist
Search Site
This site uses cookies to deliver our services, improve performance, for analytics, and (if not signed in) for advertising. By using LibraryThing you acknowledge that you have read and understand our Terms of Service and Privacy Policy. Your use of the site and services is subject to these policies and terms.

Results from Google Books

Click on a thumbnail to go to Google Books.

Loading...

Wilt (1976)

by Tom Sharpe

Other authors: See the other authors section.

Series: Wilt (1)

MembersReviewsPopularityAverage ratingMentions
1,829379,474 (3.81)15
Im März 1978 ging Douglas Adams' klassischer interstellarer Anhalter-Reiseführer bei der BBC zum ersten Mal auf Sendung. Nun erscheint pünktlich zur 25-Jahr-Feier "Keine Panik!", die vergnüglich-chaotische Lebensgeschichte des Kult-Autors von Knüllern wie "Per Anhalter durch die Galaxis" und "Dirk Gentlys Holistische Detektei". Der Biograph Neil Gaiman, selbst bekannter Schriftsteller, schreibt mit Liebe zum skurrilen Detail und einem trockenen Humor, der sich vor Adams verneigt. Kleines Beispiel: "Was Douglas Adams in den Jahren zwischen Mitte 1977 und 1980 eigentlich machte, ist im nachhinein nicht mehr so leicht zu entwirren. Umso mehr ist hier über Adams' erste Texte und literarische Vorbilder zu erfahren (Kafka? Orwell? Nein: Adams beruft sich auf Captain W. E. John und noch einen anderen Autor, "den anscheinend niemand außer mir kennt".), über seine Berufserfahrungen als Hühnerstall-Ausmister und als Leibwächter einer arabischen Ölfamilie. Über die liebe Mühe mit dem Schreiben und über kläglich gescheiterte Projekte, wie z.B. die Ringo-Starr-Show, in der Ringo einen Chauffeur spielen sollte, der seinen Boss auf dem Rücken trägt. "Keine Panik!" ist natürlich auch die Erfolgsgeschichte von "Per Anhalter durch die Galaxis". Zuerst war da nur die besoffene Idee. Dann die BBC-Radioserie, die Romane, die Fernsehsendung und das Computerspiel. "Per Anhalter" ist sogar als Handtuch erschienen, aber immer noch nicht in den Kinos. Adams verkaufte die Filmrechte zwar schon 1982, schlug sich aber dann jahrelang und bis zuletzt mit verschiedenen Hollywood-Mogulen herum. Er starb im Mai 2001 mit 49 Jahren an einem Herzinfarkt. Nicht nur für Stephen Fry hat Adams "die Party viel zu früh verlassen".… (more)
Loading...

Sign up for LibraryThing to find out whether you'll like this book.

No current Talk conversations about this book.

» See also 15 mentions

English (24)  Spanish (5)  French (5)  Catalan (2)  Dutch (1)  All languages (37)
Showing 1-5 of 24 (next | show all)
Good British humor. A murder mystery without a murder. I believe I have found a new British author to follow. Tom Sharp is a master of the satirical farce. ( )
  lynnbyrdcpa | Feb 18, 2023 |
This is frickin hilarious. This chap named Henry Wilt is an instructor in a Technical College, in the Liberal Studies program, in Ipwell, and he teaches classes of Butcher Apprentices, Pipelayer Apprentices, Gaspipelayer Apprentices...well, you get the idea. He hands them out books like"Lord of the Flies," and he really hates his job. He hates his wife, he hates his life. Walking the dog while his wife does yoga at home, he fantasizes about murdering her. Henry Wilt will tell you"Be careful what you wish for." I will be reading Wilt No. 2. ( )
  burritapal | Oct 23, 2022 |
Of its time. Funny, cringing and eloquent, some unpredictability. ( )
  tarsel | Sep 4, 2022 |
Hilarious- vulgar - great. Wilt is introduced as fed up with his students - gas and steam fitters, butchers and other working class folk in London. His wife Eva- prey to every new fad- is befriended by kinky americans for touch therapy by the wife and then some. Ultimately Wilt dreams of killing his wife by throwing her down a hole in a construction site, but practices with a wife like plastic sex doll (of the new friends). He spends most of the book in jail being questioned by police for murder while his wife slowly learns the truth about her awful new friends. Over the top, irresistible. ( )
  apende | Jul 12, 2022 |
One of the funniest books written in English.

As there are very few laugh-out-loud books, I've decided to add a small shelf here to put the ones I've read on. :-)
BTW being humorous is not the opposite of being serious - if anything it is the opposite of being boring. ( )
  NickDuberley | Mar 5, 2022 |
Showing 1-5 of 24 (next | show all)
no reviews | add a review

» Add other authors (17 possible)

Author nameRoleType of authorWork?Status
Tom Sharpeprimary authorall editionscalculated
Buddingh', WiebeTranslatorsecondary authorsome editionsconfirmed
You must log in to edit Common Knowledge data.
For more help see the Common Knowledge help page.
Canonical title
Original title
Alternative titles
Original publication date
People/Characters
Important places
Important events
Related movies
Epigraph
Dedication
First words
Wenn Henry Wilt den Hund zu einem Spaziergang ausführte, oder richtiger, wenn der Hund ihn ausführte, oder um genauer zu sein, wenn Mrs. Wilt beiden sagte, sie sollten bloß sehen, dass sie aus dem Hause kämen, damit sie ihre Yogaübungen machen konnte, schlug er stets denselben Weg ein.
Whenever Henry Wilt took the dog for a walk, or, to be more accurate, when the dog took him, or, to be exact, when Mrs Wilt told them both to go and take themselves out of the house so that she could do her yoga exercises, he always took the same route.
Quotations
Last words
(Click to show. Warning: May contain spoilers.)
Disambiguation notice
Publisher's editors
Blurbers
Original language
Canonical DDC/MDS
Canonical LCC

References to this work on external resources.

Wikipedia in English (2)

Im März 1978 ging Douglas Adams' klassischer interstellarer Anhalter-Reiseführer bei der BBC zum ersten Mal auf Sendung. Nun erscheint pünktlich zur 25-Jahr-Feier "Keine Panik!", die vergnüglich-chaotische Lebensgeschichte des Kult-Autors von Knüllern wie "Per Anhalter durch die Galaxis" und "Dirk Gentlys Holistische Detektei". Der Biograph Neil Gaiman, selbst bekannter Schriftsteller, schreibt mit Liebe zum skurrilen Detail und einem trockenen Humor, der sich vor Adams verneigt. Kleines Beispiel: "Was Douglas Adams in den Jahren zwischen Mitte 1977 und 1980 eigentlich machte, ist im nachhinein nicht mehr so leicht zu entwirren. Umso mehr ist hier über Adams' erste Texte und literarische Vorbilder zu erfahren (Kafka? Orwell? Nein: Adams beruft sich auf Captain W. E. John und noch einen anderen Autor, "den anscheinend niemand außer mir kennt".), über seine Berufserfahrungen als Hühnerstall-Ausmister und als Leibwächter einer arabischen Ölfamilie. Über die liebe Mühe mit dem Schreiben und über kläglich gescheiterte Projekte, wie z.B. die Ringo-Starr-Show, in der Ringo einen Chauffeur spielen sollte, der seinen Boss auf dem Rücken trägt. "Keine Panik!" ist natürlich auch die Erfolgsgeschichte von "Per Anhalter durch die Galaxis". Zuerst war da nur die besoffene Idee. Dann die BBC-Radioserie, die Romane, die Fernsehsendung und das Computerspiel. "Per Anhalter" ist sogar als Handtuch erschienen, aber immer noch nicht in den Kinos. Adams verkaufte die Filmrechte zwar schon 1982, schlug sich aber dann jahrelang und bis zuletzt mit verschiedenen Hollywood-Mogulen herum. Er starb im Mai 2001 mit 49 Jahren an einem Herzinfarkt. Nicht nur für Stephen Fry hat Adams "die Party viel zu früh verlassen".

No library descriptions found.

Book description
Haiku summary

Current Discussions

None

Popular covers

Quick Links

Rating

Average: (3.81)
0.5 2
1 4
1.5 1
2 20
2.5 6
3 91
3.5 30
4 153
4.5 12
5 92

Is this you?

Become a LibraryThing Author.

 

About | Contact | Privacy/Terms | Help/FAQs | Blog | Store | APIs | TinyCat | Legacy Libraries | Early Reviewers | Common Knowledge | 208,475,111 books! | Top bar: Always visible